Frankreich-Portugal-Spanien 2017 Teil I

„Manchmal träume ich schwer                           So vergeht Jahr um Jahr
Und dann denk‘ ich es wär‘                                    Und es ist mir längst klar
Zeit zu bleiben und nun                                          Dass nichts bleibt
Was ganz And’res zu tun“                                      Dass nichts bleibt, wie es war!“

Hannes Wader aus dem wunderbaren Song  „Heute hier – morgen dort“.

Und trotzdem, manchmal denkt man zurück, an schöne Reisen, Anblicke, Momente, die so wunderbar und eindrucksvoll sind, dass man Weiter lesen...

Frankreich-Portugal-Spanien 2017 Teil II

Die Nacht in den Pyrenäen war schon herbstlich kalt und der morgendliche Blick in einen sonnigen Himmel täuschte gewaltig über die außerhalb des Wohnmobils herrschenden Temperaturen. Das wurde mir spätestens in dem Moment klar, als ich nach einer herrlich heißen Dusche und einem nicht minder heißen und starken Kaffee die Tür öffnete, um mir vor der Fahrt noch etwas die Beine zu vertreten. Nicht’s wie wieder rein; was eine herrliche Optik versprach, strafte die Realität mit Temperaturen kurz über dem Gefrierpunkt Lügen. Zunächst verließ ich Puigcerda auf der Nationalstraße, um auf der spanischen Seite der Pyrenäen ein Stück westlich zu fahren. Bald erreichte ich bei Adrall Weiter lesen...